Woche vom 16.01.-20.01.17

Am Montag arbeitete ich erstmal einige Mails ab. Danach ging ich mit 3 Kollegen/Kolleginnen auf den Dachboden, um weiter aufzuräumen. Dies nahm den ganzen Vormittag in Anspruch. Nachmittags schrieb ich den Blog weiter, machte etwas für die Seminarvorbereitung und konnte meinen Artikel in der Schleswig-Holstein sehen! :)

 

Dienstag war ein sehr langer Tag, da abends eine Besprechung vom JSHHB und eine Telefonkonferenz zum Seminar anstand. Morgens hatten wir, wie jede Woche Dienstbesprechung, bei der wir nachdem alle gesagt hatten, woran sie im Moment arbeiten auch über unser Aufräum-Projekt gesprochen haben. Das betrifft nämlich den Dachboden. Wir haben einen Plan für den nächsten Monat gemacht und beredet, in welcher Reihenfolge aufgeräumt werden soll. Weil jede Menge Dokumente geschreddert werden müssen, habe ich das erstmal 20 Minuten lang gemacht.
Mittags bin ich mit dem Naturschutzreferenten zum Botanischen Garten gefahren, um unsere Ausstellung dort zu planen. Wir sind den Rundweg abgelaufen und haben besprochen, an welchen Stationen was stehen soll und was in den nächsten Wochen noch zu tun ist. Nachdem wir wieder in der Geschäftsstelle waren, habe ich einiges für´s Seminar vorbereitet.
Direkt im Anschluss begann die Sitzung des JSHHBs. Dort besprachen wir die kommenden Veranstaltungen.
Nach einer Stunde ging ich ins Büro und die Telefonkonferenz begann. Wir sprachen jeden Tag des Seminars noch einmal durch und achteten besonders auf die Zeiten, die festgelegt worden waren. Im Anschluss konnte ich endlich nach diesem langen Tag nach Hause fahren.

 

Am Mittwoch ging ich wieder mit einer Kollegin auf den Dachboden zum Aufräumen.bIch habe mir dieses Mal die Jahrbücher vorgenommen, dabei mussten einige einsortiert werden und andere standen an der falschen Stelle. Mit dem Naturschutzreferenten habe ich danach über die Ausstellung im Botanischen Garten gesprochen. Dafür ist noch Einiges zu tun, obwohl sie schon in knapp einer Woche aufgebaut wird. Im Eingangsraum ist eine runde Wand (ca. 6 Meter lang) für die ich Plakate entwerfen soll. Auf diesen sollen die Gewinnerbilder des Bienenmalwettbewerbs ausgestellt werden.

 

Donnerstags habe ich Einiges für das Seminar geklärt, dort wollen wir nämlich Badekugeln und Tee selber machen und dafür musste ich Einiges recherchieren. Außerdem war der Tag der Abgabefrist für die Materialliste und diese war noch nicht ganz vollständig. 

 

Für die Ausstellung im Botanischen Garten sprach ich am Freitag mit dem Naturschutzreferenten. Für eine große Vitrine suchte ich im Anschluss ein paar Bilder vom Bienenmalwettbewerb für den Rundgang aus und begann die Plakate für die runde Wand zu entwerfen.

Kommentare: 1 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Julezzzzz (Dienstag, 07 Februar 2017 09:21)

    Hab's über die Heimatbundseite gefunden :3 Jetzt erstmal alles auf der Arbeit lesen :D

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.