Fledermausaktion mit der Kindergruppe (29.03.17)

Zusammen mit der FÖJ-lerin von der Umwelt und Abfallberatungsstelle Schwentinental plante ich mit der Kindergruppe aus Mönkeberg ins Schwentinetal zum kommen und Fledermäuse zu beobachten.

Es waren 11 Kinder da und zuerst machten wir eine Fledermausralley durch den Schwentinepark. Diese führte an Infotafeln vorbei, auf denen die Kinder lernten, dass Fledermäuse sich durch das Echolot orientieren, dass sie Insekten fressen und deswegen bestimmte Pflanzen wichtig für sie sind, dass sie Winterschlaf halten, warum Fledermäuse bedroht sind (ihr Lebensraum verkleinert sich) und wie sie dies verhindern können. Zum Beispiel einen Fledermauskasten bauen und aufhängen und Pflanzen säen, auf denen die Insekten sitzen, die die Fledermäuse fressen. Sie absolvierten die Ralley sehr gut und fanden als Belohnung einen Schatz mit Naschi.

Danach spielten wir ein Spiel mit den Kindern und als es schon dämmerte, gingen wir auf eine Brücke über der Schwentine und sahen Fledermäuse und hörten sie durch Geräte, die das Echolot hörbar machten.

Zum Glück waren die Fledermäuse schon unterwegs.

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.