Rettiner Wiesen-Safari 21.08.17

Für heute war eigentlich geplant, dass ich nach Neustadt in Holstein fahre, um dort die Rettiner Wiesen-Safari besuche, um verschiedene Arten der Wildbienen zu sehen.
Ich bin dort eine Stunde mit dem Auto hingefahren. Als ich dort ankam, regnete es in Strömen.

Manfred, der Leiter der Safari und eine Bundesfreiwilligendienstlerin sagten mir dann, dass die Safari ausfällt, da das Wetter zu schlecht ist (bei Regen fliegen die Bienen nicht) und nur ich und eine Familie bei der Führung dabei gewesen wären. Es lohnte sch also auch nicht.
Zusammen mit den beiden habe ich die Strecke dann wieder "abgebaut", bzw. die Sachen eingesammelt, die die auf der Strecke für die Safari verteilt hatten.
Dann bin ich 1 1/2 Stunden zurück zum Heimatbund gefahren, um die restliche Zeit dort zu arbeiten.
Sehr ärgerlich, aber niemand kann etwas für das schlechte Wetter.
Nächste Woche Montag wäre noch so eine Veranstaltung, aber dort bin ich auf meinem ersten Seminar am Koppelsberg mit allen anderen FÖJ-lerInnen.
Bin schon gespannt, wie das wird.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.