Preisverleihung in Hanerau-Hademarschen, 05.10.17

Heute morgen bin ich um 8 Uhr mit Yvonne nach Hanerau-Hademarschen gefahren, um dort dem 2. Gewinner unseres Postkartenwettbewerbs seinen Preis zu übergeben.
Um 9:15 Uhr kamen wir an der Theodor Storm Grund- und Gemeinschaftsschule an. 
Mika, der Preisträger, geht nun in die 6. Klasse und wusste von nichts. 
Seine Klassenlehrerin hatte gestern lediglich angekündigt, dass wir kommen würden. Mehr aber auch nicht.
Also trafen wir uns mit Frau Saarup am Lehrerzimmer und sie führte uns in den Klassenraum. Sie unterrichtet die Kinder in Deutsch und Kunst und hat mit fast der ganzen Klasse (und einer weiteren 6. Klasse) an dem Wettbewerb im Sommer teilgenommen.

Die Kinder waren alle ganz aufgeregt und froh, als Yvonne und ich dann endlich den Sieger verkündeten. Mika selbst hatte überhaupt nicht damit gerechnet, konnte dann aber auch gar nicht mehr aufhören zu strahlen. Als Preis bekam er einen Gutschein für den örtlichen Hochseilgarten, der direkt neben der Schule ist und natürlich massig Postkarten mit seinem Motiv drauf.
Anschließend wurde alle drei Gewinner-Karten in der Klasse verteilt und reichlich Fotos gemacht.
Die Schulleiterin, Yvonne und ich wurden dann noch von einem Journalisten der Schleswig-holsteinischen Zeitung interviewt. 
Dann machten wir uns auf den Rückweg und waren um ca. 11:30 Uhr in der Einsatzstelle.
Es war auf jeden Fall eine Erfahrung wert, in das Place-to-be-Dorf Hanerau-Hademarschen zu fahren.

Wann kommt man da sonst mal hin. :D

Hier noch einmal Mikas Gewinner-Postkarte:

Weitere Wettbewerbs-Postkarten findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.