Kindergruppe 5 "Vogelfutter herstellen", 17.11.17

Heute stand das 5. Treffen der Kindergruppe an. Das heutige Thema war die eigene Herstellung von Vogelfutter, passend zu den ersten kälteren Tagen.
Ich fuhr um 9 Uhr zu Hause los, um erstmal für den Nachmittag einzukaufen. Im Anschluss machte ich mich auf den Weg zu Frau Gerlach und war um 10 Uhr bei ihr.
Zusammen bereiteten wir das Treffen vor und planten die Kindergruppentreffen für 2018.
Um 15 Uhr kam ihr Nachbar, der uns heute wieder unterstützen sollte.
Um 15:15 Uhr kam das erste Kind, überpünktlich. Kurze Zeit später kam das zweite und damit auch leider das letzte Kind für dieses Treffen.

Zuerst erhitzten wir Pflanzenfett auf dem Herd, bis es ganz flüssig war.

Dann fügten wir dem Ganzen Vogelfutter hinzu und stellten den Topf nach draußen, damit es besser abkühlen und erhärten konnte. Im Nachhinein stellten wir fest, dass wir zu wenig Vogelfutter rein getan hatten und es deshalb ewig brauchte, bis es fester wurde.

Frau Gerlachs Nachbar hatte im Voraus schon verschiedene Arten von Vogelfutter-Behältern vorgefertigt, die die Kinder dann nur noch komplettieren mussten.
Darunter zählten zum einen Futteräste, zum anderen Ton-Blumentöpfe und ein Vogelfutter-Ring aus Pappe.
In der Zwischenzeit kühlte das Pflanzenfett mit dem Vogelfutter ab und wurde fester.

Nachdem die Behälter für das Vogelfutter fertig gebaut waren, befüllten wir diese mit dem Vogelfutter.
Die Futteräste und die Tontöpfe können sich die Kinder nun in den Garten hängen und dafür sorgen, dass  die Vögel besser durch den Winter kommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.